Pierre-Enric Steiger (links) will Claus Vogt als Präsident des VfB Stuttgart ablösen. Foto: dpa/Dennis Kupfer

Nach dem Ende der Bundesliga-Saison rückt beim VfB Stuttgart die Präsidentenwahl am 18. Juli in den Fokus. Wird das Duell zwischen Claus Vogt und Pierre-Enric Steiger so fair, wie es sich die beiden Kandidaten wünschen? Zweifel scheinen angebracht.

Stuttgart - In regelmäßigen Abständen hört Claus Vogt interessante Geschichten über sich, die er selbst noch gar nicht kannte. Mal erfährt der Präsident des VfB Stuttgart, er habe seine Frau verlassen und sei zu Hause ausgezogen; mal wird ihm berichtet, ihm stehe finanziell das Wasser bis zum Hals, weshalb er die Insolvenz seiner Firma verschleppe. Er könne alle beruhigen, sagt Vogt in solchen Fällen, für das Unternehmen Intesia in Böblingen gelte Ähnliches wie für sein Familienleben in Waldenbuch: alles in bester Ordnung.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: