Wie erinnern sich Menschen aus Villingen-Schwenningen und der Region an den 11. September 2001. Foto: Boesl

Frankreich und ein Atlantischer Ozean, alles in allem 6281 Kilometer liegen zwischen Villingen-Schwenningen und New York. Und doch schlug die Nachricht vom Terroranschlag an den Twin Towers vor 20 Jahren auch hier ein wie eine Bombe. 

Villingen-Schwenningen - So fern und doch so nah sind die Doppelstädter den Amerikanern und allen Betroffenen im Gedenken an den 11. September 2001. Und das nicht nur, weil laut Medienberichten an diesem schicksalshaften Tag mit einem Mann namens Klaus Bothe ein Villingen-Schwenninger in einem der beiden Flugzeuge saß, die von Terroristen in die Türme des World-Trade-Centers gesteuert worden waren. Tausende starben.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€