Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Von wegen Sofa! Senioren haben viel vor

Von
Mitglieder des städtischen Seniorenrats und der OB präsentieren das Programm des Seniorentages am 22. Oktober in der Neuen Tonhalle (von links) Gerd Ginger, Dieter Scheu, OB Jürgen Roth und Michael Moser. Foto: Zährl Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Villingen. Erstmals führt der städtische Seniorenrat Villingen-Schwenningen in eigener Regie und Verantwortung den Seniorentag durch. Das Programm ist am Dienstag, 22. Oktober, 10.30 bis 16 Uhr, im kleinen Saal des Theaters am Ring in Villingen.

Der Seniorentag unter dem Motto "Sofa, nein danke" gibt mit dem Untertitel "Freizeit, Gesundheit, Finanzen" die Schwerpunkte vor. Die Zielgruppe sind Senioren und alle, die sich für Angebote, die den "Unruhestand" betreffen, interessieren. Die offizielle Begrüßung übernimmt Bürgermeister Detlev Bührer und der Vorsitzende des städtischen Seniorenrates, Michael Moser. Durch das vielfältige Programm führt der Moderator Heinrich Greif.

Die Medizin weist immer wieder auf die Notwendigkeit regelmäßiger Bewegung im Alter hin. Damit ist die Gestaltung der Freizeit eng verbunden. Dafür sind auf dem "Markt der Möglichkeiten" Angebote wie Sport, Wandern, ehrenamtliche Tätigkeiten, handwerkliche Aufgaben, Ausflüge, Reisen und Kultur zu finden. Der Kneipp-Verein Villingen/Königsfeld, die Wirtschafts- und Tourismus GmbH, das Injoy, das Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport, die Freizeit- und die Musikakademie sowie die Baugenossenschaft Familienheim informieren zu den verschiedenen Themen.

Petra Mommert-Jauch referiert über Bewegung im Alter, die Tanzschule Gramlich bietet zu dem Thema Bewegung unterhaltsame Tanzeinlagen. Mit der Freizeitgestaltung gewinnt das Thema Finanzen an Bedeutung mit der Frage: Was kann ich mir im Alter leisten?

Informiert wird am 22. Oktober deshalb auch über Freizeitangebote, die für Senioren weniger oder gar nichts kosten. Die Deutsche Rentenversicherung referiert mit Susanne Kersch zum Thema Renten im Alter. Dort können auch individuelle Fragen beantwortet werden. Zur Rentenbesteuerung berät der Lohnsteuerhilfeverein.

Außerdem stellen sich verschiedene Altenheime, der AWO-Kreisverband, das Gesundheitsamt, der Sozialverband VdK vor und bieten Informationen an. Umrahmt wird die Veranstaltung von der Musikakademie Villingen-Schwenningen. Mittagessen und Getränke werden vom Cafe Andersch gegen Bezahlung angeboten.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.