Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Unbekannter klaut Spenden

Von
Geld von ausgedienten Christbäumen haben Unbekannte mitgenommen. Foto: dpa-Zentralbild

VS-Villingen - Weihnachtsbäume mitnehmen und dadurch Geld für die Jugendabteilung sammeln: Das haben auch die St. Georgspfadfinder in der Südstadt gemacht. Doch ein bislang unbekannter Täter entwendete an einigen Bäumen die angebrachte Spende.

"Das ist natürlich mehr als ärgerlich." Stammesvorstand Dietmar Sauter war am vergangenen Samstag Nachmittag mit einer großen Gruppe von rund 30 Pfadfindern in der Villinger Südstadt unterwegs, um für deren Jugendabteilung und die anstehenden Ferienlager Geld zu sammeln. Wie auch in den vergangenen Jahren hatte man sich dazu entschlossen, nach den Heiligen Drei Königen die ausgedienten Weihnachtsbäume mitzunehmen – und bat die Bürger, als Gegenleistung eine kleine Spende am Baum zu befestigen. "Wenn kein Geld am Baum ist, klingeln wir auch bei manchen Häusern, da einige die Spende persönlich übergeben möchten", erklärt Sauter.

Mehrmals trafen die jungen Pfadfinder dabei auf verdutzte Bürger, die angaben, das Geld bereits hinterlegt zu haben, "dadurch wurden wir zunächst auf den Diebstahl aufmerksam", so der Stammesvorstand. Wenig später begegnete die Gruppe einer Polizeistreife, die den Verdacht bestätigte.

Die Pfadfinder wurden angehalten, verdächtige Personen in der Südtstadt sofort dem Revier zu melden. Sauter: "Man teilte uns mit, dass ein Radfahrer im Bereich der Herd- und Vom-Stein-Straße unterwegs war, und das Geld von den Weihnachtsbäumen mitnahm." Anwohner hätten den Mann, laut Zeugen etwa 20 Jahre alt, bei seiner Tat beobachtet und die Polizei gerufen. Wie viele Spenden er mitgenommen hat, steht jedoch nicht fest.

Nicht nur die Pfadfinder, auch die Spender zeigten sich sprachlos und enttäuscht über die Dreistigkeit des jungen Mannes. "Gott sei Dank hat er nicht das ganze Geld mitbekommen, wir waren mit der Aktion trotz allem zufrieden", kann der Vorstand dennoch ein positives Fazit ziehen – zumal mehr Bäume als im vergangenen Jahr mitgenommen wurden.

Die Polizei hat derweil keine heiße Spur von dem bislang unbekannten Täter. Geschädigte aber auch mögliche Zeugen können sich beim Polizeirevier in Villingen unter der Telefonnummer 07721/6010 melden.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading