Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Und vom Rest gibt es Lernmittelgutscheine für die Tafelkunden

Von
Foto: Schwarzwälder-Bote

Helging Zimmermann, Vorstand des Förderverein Mach Mit und Projektleiterin Tafel VS, sowie Rosi Burkard, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins und der Tafel, freuten sich gestern sehr, als ihnen ein Scheck in Höhe von 10 000 Euro von Eberhard Heiser, Präsident des Lions Clubs Villingen, überreicht wurde.

Die gleiche beachtliche Summe wurde den beiden Damen schon im vorigen Jahr vom Lions Club überreicht, wie auch in diesem Jahr vom Lions Club und vielen Helfern anlässlich des Weinfests auf dem Marktplatz. Einmal im Jahr am ersten Feriensamstag werde das Weinfest durchgeführt, in diesem Jahr schon das 14. Mal. "Ohne unsere Helfer von der Hexenzunft, dem Leo Club SchwaBaHe, und weiteren Helfern der Katzen, Narros und dem Hegering, könnten wir diese Weinfeste nicht mehr stemmen", erklärte Eberhard Heiser, denn das Weinfest habe sich längst einen großen Namen gemacht. Helging Zimmermann und Rosi Burkard wussten auch schon, wofür sie die Spende einsetzen würden: "Wir brauchen zwei neue Kühltruhen und von dem, was übrig bleibt, kaufen wir noch Lernmittelgutscheine für Tafelkunden, freuten sie sich. Das Bild zeigt die beiden Vorsitzenden der Tafel (von links) Eberhard Heiser, Präsident Lions Club Villingen, Markus Reiser, Leo Club Schwarzwald-Baar-Heuberg, Helging Zimmermann, Vorstand Förderverein Mach Mit und Projektleiterin Tafel VS, Uwe Lauinger, Geschäftsführer Wein Riegger, Rosi Burkhard vom Vorstand Tafel VS, Roland Brauner, Lions Club Villingen, Meik Gildner, Lions Club und Vorsitzender Hexenzunft, Robert Göhring, Pressesprecher Lions Club Villingen, sowie Markus Piro, Lions Club Schwenningen. Foto: Schimkat

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.