Sexueller Missbrauch schwarz auf weiß: Das bedeutet "in der Tendenz gleichbleibende Zahlen", wenn auch über die Jahre Schwankungen zu beobachten sind. Im Einzugsbereichs des Polizeipräsidiums Tuttlingen liegt die Zahl im Jahr 2014 bei 103 Fällen. Die meisten Fälle wurden 2003 erfasst, insgesamt 169; die wenigsten im Jahr 2010 mit 81 Fällen. Im Schwarzwald-Baar-Kreis wurden voriges Jahr 23 Fälle angezeigt, 2010 waren es 14 Fälle, im Spitzenjahr 2003 waren es 30 Fälle. Die Dunkelziffer gilt jedoch als sehr hoch und liegt laut Experten um ein etwa Zehnfaches höher als die offiziellen Zahlen.