Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen OB-Kandidatin Kloiber-Jung plakatiert in Dauchingen

Von
OB-Kandidatin Marina Kloiber-Jung plakatiert in Dauchingen. "Wird das jetzt eingemeindet, wenn Sie OB wird?", fragen sich humorvolle Dauchinger. Foto: Preuß

Villingen-Schwenningen/Dauchingen - Es geschehen noch Zeichen und Wunder: In diesem aufreibenden OB-Wahlkampf von Villingen-Schwenningen gibt es doch tatsächlich auch einmal etwas zu lachen.

Verwundert rieben sich nämlich manche Dauchinger die Augen, angesichts der neuen Gestaltung ihrer Bushaltestelle an der Kirche: OB-Kandidatin Marina Kloiber-Jung bietet sich dort großformatig als "Eine von uns, Eine von hier", als Oberbürgermeisterin "für ein starkes VS" an. Ob VS dann so stark ist, weil unter ihrer Regentschaft auch Dauchingen eingemeindet werden soll?

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.