Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Neues Hotel soll Baulücke füllen

Von
Die Fassade des Hotels soll sich durch eine Kombination aus hellen Riemchen und Elementen aus Holz in die Bebauung der Umgebung einfügen. Foto: Marggraf Architektur

VS-Schwenningen - Villingen-Schwenningen bekommt Zuwachs in der lokalen Hotelszene: Der Oldenburger Projektentwickler List Develop Commercial entwickelt an der Ecke Oberdorfstraße/Turnerstraße eine Hotelimmobilie.

Der Mieter für das zukünftige Hotel mitten in Schwenningen steht auch schon fest: das französische Unternehmen B&B Hotels. "Der Standort in Villingen-Schwenningen bietet sich an für die Entwicklung eines solchen Hotelprojektes. Die Stadt hat unter anderem die höchste Industriedichte in Baden-Württemberg und ist Sitz einiger Hightech-Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Das war für uns ein entscheidender Faktor, denn das lockt Businessreisende an", legt Michael Garstka, Geschäftsführer von List Develop Commercial, dar.

"Ecke bekommt neues Gesicht"

Auch Matthias Jendryschik, Geschäftsführer der Wirtschaft und Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH, ist froh, dass etwas Neues auf dem Grundstück entsteht: "Nachdem das Gelände jetzt einige Jahre brach gelegen hat, wird es Zeit, dass diese Ecke ein neues Gesicht bekommt."

In dem künftigen Hotel werden sich auf 3661 Quadratmetern 103 Zimmer sowie 22 Tiefgaragenstellplätze befinden. Daneben wird es auch einen der für B&B Hotels typischen, offen gestalteten Frühstücksraum im Erdgeschoss geben. Für das Unternehmen ist es bereits der sechste Standort im Schwarzwald.

Max C. Luscher, CEO Central and Northern Europe von B&B Hotels, erklärt: "Mit unserem Konzept einer modern ausgestatteten Unterkunft, die zum kleinen Preis alles bietet, was der Gast braucht, sind wir für Geschäftsreisende und Aktivurlauber genau die richtige Adresse. Der Standort in Villingen-Schwenningen und B&B Hotels passen perfekt zusammen. Ich freue mich sehr auf das neue Projekt."

Bau kann schon Ende des Jahres beginnen

Unterstützung bei der Entwicklung des Hotelprojektes bekommt List Develop Commercial von Marggraf Architektur aus Esslingen. "Wir haben eine Fassade entwickelt, die durch eine Kombination aus hellen Riemchen und Elementen aus Holz offen wirkt und sich gleichzeitig in die Bebauung der Umgebung einfügt", erläutert Nils Marggraf, Managing Director der Marggraf Architekten.

Vor einigen Wochen hat List Develop Commercial von der Stadt den positiven Bauvorbescheid erhalten, wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt. Im Anschluss hat der Projektentwickler den Bauantrag vorbereitet und jüngst eingereicht. Parallel wird die Gestaltung der Fassade im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens mit der Stadt und den beteiligten Ämtern abgestimmt und finalisiert. Verläuft alles nach Plan, kann der Bau des Hotels Ende des Jahres beginnen, so das Unternehmen. Die Fertiggestellung ist für Ende 2021 oder Anfang 2022 geplant.

Investor und Betreiber

Der Investor List Develop Commercial entwickelt und realisiert überwiegend gewerblich genutzte Immobilien. Der Projektentwickler ist in den Segmenten Hotel, Handel und Büro aktiv. Der Fokus liegt dabei vor allem auf gemischt genutzten Quartieren und Geschäftshäusern. Das Unternehmen sucht, bewertet und erwirbt Grundstücke in ganz Deutschland. Auf den Arealen entwickelt List Develop Commercial anschließend die optimale Nutzung für den Standort, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Gesellschaft verantwortet außerdem die Finanzierung, Vermietung und Vermarktung ihrer Projekte. Zur List-Gruppe gehören Unternehmen in Nordhorn, Oldenburg, Bielefeld, Essen, Düsseldorf, Hamburg, Hünstetten und München. Die Gruppe erwirtschaftet derzeit mit über 450 Mitarbeitern eine Betriebsleistung von etwa 330 Millionen Euro.

Die B&B Hotels GmbH ist ein Tochterunternehmen der führenden und am schnellsten wachsenden internationalen Budget-Hotelkette Financière B&B Hôtels mit über 500 Hotels in zwölf Ländern. Die finanzstarke Gruppe setzt auf Wachstum: bis 2030 sind 300 Hotels in Deutschland und 3000 Hotels weltweit geplant. In Deutschland ist B&B Hotels seit 1998 auf dem Markt präsent und mit derzeit 134 Hotels in 89 Städten vertreten. Mit einer Kombination aus hochstandardisiertem Komfort, Design und erstklassigen Dienstleistungen zu einem attraktiven Preis bietet das Unternehmen ein optimales Angebot für Geschäfts- und Freizeitreisende, heißt es ebenfalls in der Pressemitteilung.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.