Villingen-Schwenningen (maz). Die Antifa hat für die nächsten drei Montage ab 19. Januar bis 2. Februar Kundgebungen gegen den Aufmarsch der Sbh-Gida bei der Stadt angemeldet. Jeweils von 17 bis 22 Uhr habe sich das Offene Antifaschistische Treffen auf dem Villinger Münsterplatz angekündigt, erklärte Susanne Engesser vom Referat des Oberbürgermeisters. Genehmigt sei ein Treffen auf dem Münsterplatz mit einer anschließenden Demonstration durch die Innenstadt und einer Abschlusskundgebung um 22 Uhr wieder auf dem Münsterplatz. Bisher sei der Stadtverwaltung nichts bekannt, dass der Ableger der Pegida-Bewegung erneut auftaucht. Auf der Facebook-Seite hat Sbh-Gida verlauten lassen, am nächsten Montag sei eine Kundgebung aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Ein verlässliches Datum lasse sich nicht nennen, aber es gehe weiter.