Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Im Salzwasser Wurzeln schlagen

Von
Janice Jakait hat als erste Frau in einem Ruderboot den Atlantik von Portugal auf die Karibik-Insel Barbados überquert. Am 4. November ist sie in Villingen zu Gast. Foto: Jakait Foto: Schwarzwälder-Bote

Villingen-Schwenningen. 6500 Kilometer, 90 Tage auf den haushohen Wellen eines abgrundtiefen Atlantiks, allein in einem Ruderboot – aus welchem Holz muss eine Frau geschnitzt sein, die sich eine solche Strapaze nicht nur ausdenkt, sondern sie auch noch selbst auf sich nimmt? Janice Jakait (37) ist die erste Frau überhaupt, die dieses Abenteuer bestanden hat.

Auf Einladung von Magma Facts & More wird die Extremsportlerin am Dienstag, 4. November, 20 Uhr, in der Neuen Tonhalle in Villingen nicht nur über ihre Motivation für dieses waghalsige Unternehmen berichten, sondern vor allem sehr unterhaltsam und spannend von ihrer Atlantiküberquerung erzählen. Darüber hinaus zeigt Janice Jakait eine Fülle beeindruckender Bilder, die ihre Erzählungen plastisch werden lassen.

Wenn Janice Jakait in ihrem Element ist, dann sind die Zuhörer geneigt, im Hintergrund den Atlantik tosen zu hören. Sie verlor unterwegs mehrfach die Orientierung, konnte einige Male nur knapp Zusammenstöße mit großen Schiffen verhindern, das Boot drehte sich mehrfach, haushoher Wellengang drohte es samt seiner Insassin mehr als einmal zu verschlingen.

Dies alles ist der Stoff, aus dem die junge Frau, die in Heidelberg lebt, auch ein spannendes Buch geschrieben hat mit dem Titel "Tosende Stille. Eine Frau rudert über den Atlantik". Auch aus ihrem Buch wird die Extremsportlerin einige Passagen lesen.

Obschon Janice Jakait auf ihrem Seeweg von Portugal auf die Karibikinsel Barbados in erster Linie auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage "Wer bin ich eigentlich?" war, widmete sie das Unternehmen der Meeresschutzorganisation OceanCare, die unter anderem über die dramatischen Auswirkungen des Unterwasserlärms informiert.

"Der Ozean hat mich angefixt, ich hänge an seiner tropfenden Nadel. Salzwasser strömt durch meine Venen – mitten ins schlagende Herz", so die Erkenntnis von Janice Jakait nach ihrer Landung. Das war im Jahr 2012. Inzwischen rückt bereits der nächste Ozean in ihr Blickfeld: Dann soll es der Pazifik sein.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Karten gibt es unter anderem beim Schwarzwälder Boten, bei den Ticket-Center im Franziskaner in Villingen sowie im Bahnhof in Schwenningen, beim Kulturamt im Villinger Theater am Ring, bei der BuchHaltestelle, Brunnenstraße 10 in Villingen, beim Kinderfachgeschäft Zappel-Philipp, Brunnenstraße 16 in Villingen, sowie per Internet bei reservix.de.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading