Seit Wochen reisen die vier angehenden Erzieherinnen Jasmin Dinger, Daniela Jabs, Julia Schafbuch und Simone Serowy (hintere Reihe von links) auf einem großen Globus mit ihren Schützlingen um die ganze Welt. Foto: Weiß Foto: Schwarzwälder-Bote

Angehende Erzieherinnen bieten Freizeitprojekt / Globus im Mittelpunkt

VS-Obereschach (we). Schon seit Jahren unterbreiten angehende Erzieherinnen der Fachschule für Sozialpädagogik der Zinzendorfschulen in Königsfeld Obereschacher Grundschülern im Zuge eines Teampraktikums ein freiwilliges Freizeitangebot. In diesem Jahr sind Jasmin Dinger, Daniela Jabs, Julia Schafbuch, Simone Serowy und Oliver Böhler an der Schule zu Gast.

23 Kinder aus den ersten drei Grundschulklassen nahmen das Angebot gerne an, das bereits seit Januar läuft und noch eine weitere Woche dauert. Sie kommen wöchentlich einmal nachmittags für eineinhalb Stunden in die Schule, um ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Dabei schaffen es die fünf angehenden Erzieherinnen im dritten Ausbildungsjahr locker, die Kinder mit einem abwechslungsreichen Programm bei Laune zu halten. Sie haben als Motto das Thema "Wir fliegen um die Welt" ausgewählt. Mit Spielen, Kochen, Basteln, Bewegung und Rätseln nahmen sie die begeisterte Kinderschar mit auf ihre Reise quer durch Europa, Australien, Amerika, Asien und Südamerika. Dabei taten die Kinder auch viel für die Bildung, denn anhand eines großen Globusses, der immer im Mittelpunkt stand, konnten sie herausfinden, wo sie sich gerade aufhielten.

"Schade, dass die schönen Wochen jetzt vorbei sind", so einmütig die gut gelaunte Kinderschar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: