Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen FC 08-Spiel: Polizei setzt Pfefferspray ein

Von
Nach dem Spiel des FC 08 Villingen beim FV Ravensburg kam es zu Auseinandersetzungen. Foto: Marc Eich

Villingen-Schwenningen/Ravensburg - Zu unschönen Szenen kam es am Samstag am Rande der Partie des FC 08 Villingen beim FV Ravensburg. Die Polizei nahm einen 08-Fan in Gewahrsam und setzte Pfefferspray ein.

Wie das zuständige Polizeipräsidium Konstanz berichtet, kam es bereits bei zurückliegenden Spielen zu Provokationen untereinander, weswegen das Oberligaspiel in Ravensburg unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfand. Neben mehreren Streifen waren auch Zivilbeamte aus Villingen vor Ort. Schon bei der Anreise der Villinger Fans am Bahnhof kam es hierbei zu Provokationen seitens mehrerer Anhänger des FV Ravensburg, weswegen die Polizei den Gang zum Stadion begleitete. Nach dem Spiel eskalierte die Situation jedoch kurzzeitig. So soll es zu erneuten Anfeindungen durch einen Anhänger der Ravensburger gekommen sein, woraufhin dieser von der Polizei des Platzes verwiesen wurde.

Im Anschluss habe ein Anhänger des FC 08, der offenbar die Konfrontation mit dem Provokateur suchte, den Anweisungen der Polizei nicht Folge geleistet. Die Beamten fixierten ihn daraufhin und nahmen ihn kurzzeitig in Gewahrsam. Bei den darauffolgenden Streitigkeiten setzte die Polizei schließlich Pfefferspray ein, um die aufgebrachten Villinger Fans zu bändigen. Die 08-Anhänger wurden anschließend, um weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden, von der Polizei wieder zum Bahnhof begleitet.

Artikel bewerten
16
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.