Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Eltern erzählen von ihren Erfahrungen

Von
Elternmentoren unterhielten sich mit Schulanfängereltern und Lehrern. Foto: Sprachheilschule Foto: Schwarzwälder Bote

Die Sprachheilschule ­Villingen-Schwenningen am Villinger Klosterring informierte mit den an der Schule aktiven Elternmentoren eine große Besucherschar.

VS-Villingen. Der Informationsnachmittag wandte sich in erster Linie an Eltern, die sich mit dem Gedanken tragen, ihr Kind im Sommer 2018 in das Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Sprache einschulen zu lassen. Rege ­angenommen wurde die Besichtigung von Klassenräumen der beiden ersten­ ­Klassen, teilt die Schule mit. Die vier Erstklasslehrerinnen präsentierten Unterrichtsmaterialien und erläuterten die Prinzipen des Erstklassunterrichts.

Immer noch müsse der Unterricht in der Sprachheilschule und der Klosterring-Grundschule in Folge des Brandes vom Oktober mit sehr beengten Verhältnissen auskommen. Daher habe die Führung durchs Schulgebäude am Klosterring in diesem Jahr nicht angeboten werden können, zeigt die Schule weiter auf.

In einem Kurzvortrag informierte Konrektor Helmut Raufelder über die Aufgaben und das spezielle pädagogische Konzept. Eine Video-Sequenz gewährte Einblicke in den auf die speziellen Bedürfnisse sprachbehinderter Schüler zugeschnittenen Erstklass-Unterricht.

Sechs ehrenamtlich an der Schule tätige Elternmentoren hatten sich die Zeit genommen und zu einer Begegnung bei Kaffee und Kuchen in ein Eltern-Café geladen. Hier bestand die Möglichkeit, in zwangloser Atmosphäre mit Elternmentoren, die alle selbst Kinder an der Schule hatten oder haben, und mit Lehrern ins Gespräch zu kommen. "Besonders erfreulich war, dass auch Erzieherinnen und Logopäden erschienen waren, um sich über diese spezielle Schule zu informieren, um Eltern ihrer Einrichtungen sachgerecht beraten zu können", informiert die Schule weiter. Das gesamte Kollegium einer entfernteren Grundschule werde den Info-Besuch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Weitere Informationen: www.sprachheilschule-vs.de, Telefon 07721/82 12 85

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading