Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Doppelstädter mögen Dialekt bei Politikern

Von
Was, wenn Politiker Dialekt sprechen? (Symbolfoto) Foto: dpa

Villingen-Schwenningen - In den Stuttgarter Landtag haben Abgeordnete fraktionsübergreifend einen Antrag eingebracht, in dem sie sich für den Erhalt von Dialekten stark machen. Doch was halten eigentlich Bürger davon, wenn ihre gewählten Volksvertreter schwätzen oder babbeln? Wir haben uns in der Villinger Fußgängerzone umgehört.

"Ich finde es schön, weil es auch die Herkunft zeigt. Aber es ist wichtig, dass man es noch versteht", meint eine Befragte. Dem widerspricht eine andere Frau: "Ich finde in Deutschland sollten Politiker Hochdeutsch sprechen." Sie fügt an: "Ich habe überhaupt Probleme, die Leute hier im Schwabenland zu verstehen."

Die ganze Umfrage sehen Sie im Video:

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.