Sie haben einige Proben und 14 Aufführungen überlebt, die "Erbsen fein mit Möhren sehr fein". Im Stück "Der Büchsenöffner" des Villinger Theaters am Turm spielten sie eine wichtige Rolle. Waren die Dosen doch einzige und letzte Nahrung im Kellerloch, das die beiden Protagonisten nicht verlassen konnten: Die Erde war lebensfeindlich geworden. Jetzt übergaben die Schauspieler Rupert Kubon und Henry Greif zusammen mit der Regisseurin Britta Martin die Dosen an die Tafel. Über die Spende freuen sich Rosi Burkard, Helgina Zimmermann und Hannelore Kohler vom Vorstand der Tafel. Auf dem Bild sind (von links): Rosi Burkard, Helgina Zimmermann, Henry Greif, Britta Martin, Hannelore Kohler und Rupert Kubon. Foto: Greif