Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Beitrag um zehn Euro erhöht

Von
Mit einem neu formierten Führungsteam geht der SV Rietheim in sein Vereinsjahr: (von links) Zweiter Kassierer Marco Fischer, Vorsitzender Felix Bickel, Schriftführerin Angela Gutenkunst, Vize-Vorstand Uwe Wälde und erster Kassierer Pascal Dannecker. Foto: Kaletta Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Rietheim (kal). Wahlen, Berichte über den Spielbetrieb sowie der Beschluss über eine Beitragserhöhung standen bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Rietheim auf der Tagesordnung.

Vorsitzender Felix Bickel sprach von einem arbeitsreichen, intensiven Jahr, das zugleich ein Jubiläumsjahr war, der Verein konnte auf sein 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Als einen Höhepunkt im vergangenen Jahr bezeichnete er den Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisliga A. Schriftführerin Angela Gutenkunst erinnerte an die zahlreichen Termine, die sich von der Teilnahme am Weihnachtsmarkt, Sportlerball bis zum Vatertagshock und Silvesterpaschen erstreckten. Viel Energie sei in die gelungenen Sanierungsmaßnahmen des Vereinsheims geflossen. Rolf Wälde sprach von einer Erfolgsgeschichte bei den Finanzen. Mit einem guten Polster und ohne Schulden stehe der Verein gut da. Er wies jedoch darauf hin, dass man nicht in jedem Jahr mit guten Einnahmen rechnen könne. Sollte das Sommerfest einmal total verregnet sein, sähe es gleich ganz anders aus.

Spielauschussvorsitzender Philipp Bickel sprach von einer guten Ausgangsposition, mit der die Rückrunde gestartet werden konnte. Neue Spieler konnten gewonnen werden und mit positiver Stimmung ging es in die Saison. Wichtiger als die gesamte Spielzeit sei für die erste Mannschaft der Aufstieg gewesen. Trainer Ralf Staege fügte hinzu, dass man in der laufenden Saison auf einem guten Weg sei.

Dass im Verein viel für den Nachwuchs getan wird, war von Britta Neininger zu hören. Mit Turnen und Fußball werden die Kinder zu sportlichen Aktivitäten motiviert, die Kameradschaft wurde durch Spielnachmittag und Fackelwanderung gefördert. Sehr aktiv sind auch die übrigen Abteilungen, in denen Gymnastik für Damen und Herren angeboten wird.

Bei der Wahl wurde Felix Bickel in seinem Amt bestätigt, Kassierer Rolf Wälde wurde von Pascal Dannecker abgelöst, zum zweiten Kassierer wurde Marco Fischer gewählt. Als Beisitzer werden Jörg Vogelhuber, Jörg Bendel, Arnold Schuhmacher, Alexander Sulzmann und Markus Ditsch tätig sein. In den Festausschuss kamen Manfred Schuhmacher, Kurt Schuhmacher, Berthold Schumacher, Otto Hall, Rudi Weber, Roland Neininger, Rolf Riesle, Markus Winterhalter und Stefan Neininger.

Lebhaft diskutiert wurde über die geplante Beitragserhöhung, die von Felix Bickel schon vor einem Jahr angekündigt wurde. Pascal Dannecker verdeutlichte, dass der Jahresbeitrag in Höhe von 20 Euro im Vergleich zu Nachbargemeinden an unterster Stelle liege, in Marbach würden 70 Euro kassiert. Vorgeschlagen wurde ein Jahresbeitrag von 30 Euro, dem schließlich mit einer Enthaltung zugestimmt wurde. Ebenso wird der Beitrag für die Jugendlichen von 15 auf 20 Euro erhöht, aber erst 2017.

Glückwünsche zum gelungenen Umbau des Vereinsheims mit vielen Eigenleistungen, zum Aufstieg und zu den erfolgreichen Festen sprach Ortsvorsteherin Gudrun Furtwängler aus. Beim Verein verlaufe alles harmonisch, hob sie hervor. Sie fügte auch hinzu, dass man die Beiträge von anderen Sportvereinen nicht miteinander vergleichen könne. Einige, zum Beispiel der vom Nachbarort Marbach, müsse für sämtliche Unterhaltskosten seines eigenen Vereinsheimes aufkommen, hingegen werde das in Rietheim von der Stadt unterstützt. Für den Umbau in Höhe von 80 000 Euro habe die Stadt 60 000 übernommen, den restlichen Betrag werde der deutsche Sportbund übernehmen.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading