Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Alpenverein liegt vorn

Von
Sehr gut an kam die neu eingeführte Gruppenwertung. Der Deutsche Alpenverein siegt vor Weisser & Grießhaber (rechts) und der Schonacher Kona Factory. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder Bote

Mit 215 Teilnehmern erreichte der Ski-Club Villingen (SCV) bei seinem dritten "6h-Stunden-Mountainbike-Rennen am Breitbrunnen" einen Teilnehmerrekord.

VS-Villingen (bn). Die Crew der Fahrer bewältigten zusammen 2005 Runden – das bedeuteten 1002,50 Euro für die Carl-Orff-Schule. Für jede gefahrene Runde von rund 7,5 Kilometern hatte der Ski-Club 50 Cent ausgelobt.

Der SCV-Vorsitzende Jochen Menath überreichte Ursula Müller den Spendenscheck gleich nach Ende des Sechsstundenrennens im Stadtwald. Die Lehrerin am Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung wusste auch schon, wofür das Geld verwendet wird: "Wir werden – passend zu diesem Event – Montageständer für unsere Fahrradwerkstatt anschaffen".

Spannend wurde es bei der neu aufgenommenen Gruppenkategorie. Gerade einmal eine Runde fehlte den Zweitplatzierten, den 20 Fahrern der Mönchweiler Firma ­Weisser & Grießhaber. Sie unterlagen mit 148 Runden dem Deutschen Alpenverein, Sektion Schwarzwald, der mit der gleichen Anzahl von Radlern 149 Runden schaffte. Dritter wurden die das Team Kona Factory/Bike Ranch aus Schonach. Die sieben Fahrer bewältigten 71 Runden.

Die weiteren Ergebnisse: Einzelfahrer-Frauen: 1. Judith Hilbrecht (17 Runden), 2. ­Tina Frech (14), 3. Theresia Ketterer (13). Männer: 1. ­Caleb Kieninger (22), 2. ­Markus Ziegler (21), 3. Mike Woland (21). Senioren: 1. Andreas Kittelmann, (19), 2. Gerhard Steinl (18), 3. Sven Ruhhammer (18). Seniorinnen: 1. Tina Hien (17). 3er-Teams Männer: 1. "Mendig-Biker" Jan Mahler, Denis ­Renner, Simon Löffler (22), 2. "Vogts Bike&Ride" Aaron Schulz, Andrey Fendel, Heinrich Vogt (21), 3. "Spontan Spaß" Joachim Oberföll, ­Dieter Buhlinger, Martin Koch. 3er-Teams Mixed: 1. "Bam Bam Bum" Jürgen und Claudia Rombach, Hans Blum (20), 2. "CS Instruments" ­Michael Klock, Markus Frantzmann, Julia Ettlin (18) 3. "Waldi Mixed" Gunter Pfeffer, Stefan und Birgit Eiselt (18). 3er-Teams Frauen: 1. "Sport Weiss Mädels" Steffi ­Simon, Cordula Weiss, Ursula Bruder (16). 2. "Madl aufm Radl" Uli Maier, Nadine Jentschek, Sinje Späth (16). 2er-Teams Männer: 1. "R. V. Pfeil Plattenhardt" Andreas Basler, Steffen Schaal (23), 2. "Kona Factory/Bike Ranch Team" Michael Hofmann, Frank Herr (22), 3. "Hübscher Holzbau" Michael Hübscher, Sebastian Fritz. 2er-Teams Mixed: 1. "Singer Racing Team" Dominik Greiner, Nathalie Wölfel (19), 2. "Team2Beat" Dieter Rothweiler, Julia Polley (19), 3. "s’Hugs" Volker und Gabi Hug (18). 2er-Teams Frauen: 1. "Namenlos grandios" Gerlinde Bell, Linda Kagelmacher (18), 2. "Bikezicken" Sibylle Bruder, Ulrike Egg-Bernet (17), 3. "Foxy Ladies" Julia Peck, ­Isabell Kuner (15).

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.