Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen 788 Läufer helfen kranken Kindern

Von
Stefan Zimmermann (von links), Jürgen Jauch (Sparkasse Schwarzwald-Baar), Silvia Kunz (Selbsthilfegruppe Mukoviszidose), Matthias Henschen und Elke Wiegard (Ernährungsberaterin Schwarzwald-Baar Klinikum) bei der Scheckübergabe. Foto: Schöberl Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Marielle Schöberl

Schwarzwald-Baar-Kreis. Beim "Schutzengellauf zugunsten mukoviszidoseerkrankter Kinder" in Donaueschingen wurden in diesem Jahr mit dem Teilnehmerrekord von 788 Läufern rund 9 000 Runden erzielt. "Pro gelaufene Runde spenden wir einen Euro, was der ambulanten Ernährungsberatung für Kinder mit Mukoviszidose zugute kommt", informiert Jürgen Jauch, stellvertretendes Vorstandsmitglied Sparkasse Schwarzwald-Baar. Dies habe die Sparkasse dann auf 10 000 Euro aufgerundet.

Silvia Kunz (Selbsthilfegruppe Mukoviszidose) ist selbst Betroffene, als Mutter von mukoviszidoseerkrankten Zwillingen und freut sich dadurch um so mehr über die großzügige Spende der Sparkasse und die rege Unterstützung aus der Bevölkerung. "Bei dieser Krankheit ist einer Ernährungsberatung besonders wichtig", erklärt Matthias Henschen, Direktor der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Bei der Mukoviszidose sei sowohl die Lungedurch erschwerte Atmung auf Grund von Schleimablagerungen als auch der Darmtrakt durch fehlende Verdauungssäfte erkrankt. Auf Grund der enormen Anstrengung beim Atmen ist für die betroffenen Menschen ein stark erhörter Energiebedarf vorhanden, was durch eine sehr kalorienreiche Ernährung ausgeglichen werden muss. Auch der eingeschränkte Verdauungstrakt benötigt eine besonders angepasste Ernährung.

Elke Wiegard, Ernährungsberaterin, bietet gemeinsam mit Silvia Kunz eine Ansprechmöglichkeit für die Eltern. "Wir planen auch einen Kochkurs ab 6. November, um die Eltern im Alltag begleiten zu können", so Wiegard.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.