Die Polizei sucht dringend Zeugen zu dem Unfall, bei dem ein 47-Jähriger getötet wurde. Foto: Bartler-Team

47-jähriger stirbt am Unfallort. Verursacher fährt weiter. Polizei sucht dringend Zeugen. 

Donaueschingen-Neudingen - EIn bislang unbekannter Autofahrer hat am Samstagabend in Neudingen einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht dringend Zeugen und Hinweise zum Verursacher.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall in den Abendstunden des Samstags, vermutlich im Zeitraum zwischen 17.30 und 18.45 Uhr. Hierbei hat nach Angaben der Polizei ein derzeit flüchtiger Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeugs auf der Längestraße (Kreisstraße 5753) am Ortseingang von Neudingen einen 47-jährigen Fußgänger überfahren und dabei vermutlich getötet.

Verursacher fährt einfach weiter

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr der Unbekannte irgendwann im Zeitraum zwischen 17.30 Uhr und 18.45 Uhr auf der Kreisstraße 5753 von Pfohren in Richtung Neudingen. Am Ortseingang Neudingen erfasste der Unbekannte mit seinem Fahrzeug einen 47-jährigen Fußgänger, der sich gerade auf oder auch am Fahrbahnrand der Längestraße befand. Ohne sich um den auf der Fahrbahn zum Liegen gekommenen Fußgänger zu kümmern, fuhr der Unbekannte einfach weiter. Der 47-jährige Fußgänger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Polizei sucht dringend Zeugen

Nun sucht die Verkehrspolizei mit Sitz in Zimmern ob Rottweil dringend Unfallzeugen beziehungsweise bittet dringend um Hinweise zu dem flüchtigen und unfallbeteiligten Fahrer und dessen Fahrzeug. Personen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Zimmern ob Rottweil (0741 34879-0) oder beim Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: