In Kassel haben im März auch Verschwörungsanhänger gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Foto: imago/U. J. Alexander

Die Verschwörungserzählung vom „Great Reset“ könnte den Wahlkampf zum Klimaschutz radikalisieren. Experten warnen vor Gewalt.

Berlin - Es ist eine Fotomontage, die Annalena Baerbock (Grüne) mit einem Doktorhut zeigt, im Hintergrund ist das Emblem des Weltwirtschaftsforums zu sehen, sowie ein Porträt des jüdischen Milliardärs George Soros. „Soros-Musterschülerin wird Kanzlerkandidatin“, steht darunter. Und weiter: „Baerbock durchläuft eine 5-jährige Ausbildung des Weltwirtschaftsforums. Dort werden einflussreiche Personen herangezogen, die einen weltweiten gesellschaftlichen und politischen Wandel im Sinne von Soros und Co. umsetzen sollen.“

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: