Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Kinder fasziniert vom Märchenfest

Von
Ein Eschach-Kobold aus Obereschach verteilt in der Spielscheune Unterkirnach Süßigkeiten an Simone Omlor, in der Mitte Helga Ambrosini vom Mitarbeiter-Team. Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Ulrich Schlenker

Unterkirnach. Die Spielscheune lockt in den Sommerferien zahlreiche Besucher an, vor allem bei besonderen Aktionen, wie jetzt beim Märchenfest.Ergänzend zum üblichen Freizeitangebot wie dem rege genutzten Trampolin luden an diesem Nachmittag attraktive Bastel- und Spielmöglichkeiten rund um das Thema Märchen zum Mitmachen ein. Kinder aus Nah und Fern nahmen diese Einladung rege an und ließen den Tag der offenen Tür zu einer runden Sache werden.

Mit großem Eifer beteiligten sich die jungen Besucher an der Märchenrallye. An verschiedenen Knusperhaus-Stationen galt es, sich märchenfest zu zeigen, um die Aufgaben zu lösen. Kocht das Töpfchen Kartoffelbrei, Haferbrei oder Hirsebrei?

Welche hübsche Schwiegertochter, die weiß wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz ist, findet bei Zwergen Zuflucht?

Knisternde Spannung war in den Kinderaugen zu spüren, als drei echte Kobolde mit hölzernen Hakennasen, grünen Kapuzen und schwarzen Umhängen die Spielscheune betraten.

Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei den drei Eschach-Kobolden von der Obereschacher Narrenzunft mit ihrem Vorsitzenden Sven Schlegel um willkommene Gäste handelte. Sie verteilten nicht nur Süßigkeiten, sondern ließen sich bei einem Plausch mit den Kindern auch ganz aus der Nähe betrachten.

Handfeste Erinnerungen konnten die Mädchen und Jungs mit nach Hause nehmen, die das Angebot zum märchenhaften Basteln wahrnahmen. Bei der Zwergen-Laterne durften die Kinder mit Hilfe einer Farbschleuder das Transparentpapier so bunt gestalten wie es ihnen gefiel.

Fantasie war auch bei der Gestaltung der verzauberten Säckchen gefragt. Lisa Schlüter-Schmidt vom Spielscheune-Team stellte die Sonnenfarben zur Verfügung, mit denen die Kids Leinensäckchen nach eigenen Vorstellungen bedrucken durften.

Wie aus einem Zeitungspapier, Kerzenwachsresten und einer Paketschnur eine Fackel entsteht, konnten die jungen Besucher unter der Anleitung von Martina Strunk und Kerstin Kratt selbst probieren.

Für Tabea Kammerer aus Weilersbach war es der erste Besuch in der Spielscheune. Märchen hätten es ihrer Tochter sehr angetan, verriet ihre Mutter. Deshalb habe sie der Weg zum Märchenfest nach Unterkirnach geführt.

Der vierjährige Joschua Zeiler genoss es, gemeinsam mit seinem Vater Thomas abseits des Trubels auf einer Rundschaukel zu tollen. Es sei ihr zweiter Urlaub in Unterkirnach, ließ Mutter Carmen Zeiler aus der Nähe von Nürnberg wissen. Sie finde das Angebot für Kinder hier toll.

Die Spielscheune sei eine Attraktion, stimmte die Urlauberin Susanne Omlor aus München zu. Sie war mit ihren Töchtern Simone und Steffi beim Fest.

Barthélemy Beghin aus der Nähe von Grenoble nutzte einen Besuch bei den Großeltern, um gemeinsam mit seiner Mutter einen unterhaltsamen Märchennachmittag in der Unterkirnacher Spielscheune zu verbringen. Noreen Neißner und ihr Spielscheunen-Team freuten sich sehr, so viel Zustimmung für ihre Arbeit zu finden.

u Öffnungszeiten im August: Montag bis Freitag 13 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 19 Uhr.

u Eintrittspreise: mit Ferienland-Gästekarte Eintritt frei, Einzelkarte (ab drei Jahren) 4,50 Euro, Elferkarte (ab drei Jahren) 45 Euro, Jahreskarte

45 Euro, Jahreskarte (nur für Einwohner) zehn Euro, Familien-Jahreskarte (nur für Einwohner) 25 Euro, Sondergruppen ab 15 Personen pro Person (nur mit Voranmeldung).

u Kontakt: Spielscheune, Schlossbergweg 4, 78089 Unterkirnach, Telefon 07721/80 08 55, E-Mail spielscheune@gmxe.de.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading