Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterkirnach Immer wieder neue Wege fürs Aqualino

Von

Die Corona-Pandemie stellt auch an den Förderverein Aqualino große Herausforderungen.

Unterkirnach (hs). Der Förderverein Aqualino geht neue Wege. Die geplante Mitgliederversammlung am 23. Oktober wird abgesagt, da die Gemeindeverwaltung die Schlossberghalle wegen der Corona-Pandemie nicht mehr zur Verfügung stellt.

Der Vorstand machte sich Gedanken darüber, wie die Mitglieder des Vereins trotzdem adäquat informiert werden können und entschied sich für eine digitale Form der Mitgliederinformation. Auf Anfrage erklärte der Vorsitzende, Gerhard Graf, dass die Mitgliederversammlung am 28. November ab 18.30 Uhr online als Videostream erledigt wird. Das bedeute, dass der Videostream über die Webseite foerderverein-aqualino.de anzusehen sei. Ein Computer mit Lautsprecher, ein Tablet oder sogar auch nur ein Handy mit Internetverbindung würden zur Teilnahme völlig ausreichen, so Graf.

Der Vorstand werde wie bei einer normalen Versammlung einen Jahres- und Kassenbericht vortragen. Rückfragen können während der Veranstaltung per E-Mail an mv/2020@foerderverein-aqualino.de geschickt werden. Der Vorstand werde diese Fragen dann mit einem kleinen zeitlichen Versatz beantworten. Es werde auch möglich sein, über einen Telefonanruf Fragen in die Versammlung zu geben. Wortbeiträge werden ebenfalls verlesen, so der Vorsitzende.

Wahlen seien laut Satzung zum derzeitigen Termin nicht erforderlich, im Frühjahr/Sommer 2021 finde dann hoffentlich wieder eine normale Mitgliederversammlung mit Wahlen statt, erklärt der Vorsitzende.

"Dieses Format ist für uns alle neu, wir bitten bei kleineren technischen oder menschlichen Pannen um Nachsicht und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme", schließt Graf.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.