Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Unterensingen, Kreis Esslingen Mit Lamborghini auf dem Acker gelandet

Von
Der Lamborghini ist Schrott: Ein junger Mann fuhr die Luxuskarosse bei Unterensingen in den Acker. Foto: www.7aktuell.de | Daniel Jüptner

Unterensingen - Ein junger Mann hat in der Nacht zum Freitag bei Unterensingen (Kreis Esslingen) seinen Lamborghini geschrottet. Der 28-Jährige und sein Beifahrer wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seiner weißen Luxuskarosse kurz nach Mitternacht auf der Bundesstraße 313 von Nürtingen nach Wendlingen unterwegs. Offenbar fuhr der Mann zu schnell in eine Kurve, verlor die Kontrolle über den Lamborghini und krachte gegen die Mittelleitplanke. Dann kam der Wagen von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Das Auto blieb auf dem Dach liegen.

Während sich der 22-jährige Beifahrer selbst befreien konnte, musste der Fahrer von der Feuerwehr aus dem Auto geholt werden. Die beiden jungen Männer kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 100.000 Euro - davon dürfte der Löwenanteil auf den über 500 PS starken Sportwagen entfallen. Auch ein Wildzaun wurde beschädigt. Der Lamborghini musste mit einem Autokran geborgen werden. Die B313 war teilweise voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit 30 Leuten im Einsatz.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/9728500 zu melden.