Magere Bilanz: Daniel Didavi kommt in dieser Saison nur auf zehn Einsätze und eine Torvorlage. In unserer Bildergalerie blicken wir auf seine Karriere. Foto: Baumann

Durch seine ablehnende Haltung gegenüber dem Impfen macht sich der 31-Jährige das Fußballerleben schwer – und setzt seine Karriere aufs Spiel.

Stuttgart - Anfang der Woche kehrte Daniel Didavi immerhin wieder auf den Trainingsplatz zurück. Bei Sprintübungen präsentierte sich der 31-Jährige fit und austrainiert. In den Tagen zuvor war der Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart noch außen vor gewesen, so auch beim 0:0 in Fürth. Weil er Kontakt zu einer infizierten Person hatte, meldete Didavi den Fall seinem Arbeitgeber und sonderte sich vorsorglich ab. Als „maximal vorbildlich“ pries VfB-Sportdirektor Sven Mislintat das Vorgehen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€