Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Titel für WKG-Zweite

Von
Tobias Murello von der WKG Villingendorf-Rottweil II erhielt für seine Barrenübung 11,80 Punkte. Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder-Bote

Kreisliga West: WKG Villingendorf-Rottweil II – TV Beffendorf 251,50:237,80; Gerätepunkte: 12:0 (mp). Mit einem klaren Heimsieg gegen den Lokalrivalen TV Beffendorf haben sich die Kreisliga-Turner der WKG Villingendorf-Rottweil die Meisterschaft in der Weststaffel gesichert.

Die Gastgeber waren gut aufgestellt. Am Boden zeigte WKG-Turner Jonas Gaiselmann (12,30) eine gute Vorstellung. Auch die Übung von Beffendorfs Tobias Flaig (11,90) konnte sich sehen lassen. Am Pauschenpferd war es erneut Jonas Gaiselmann, der mit 10,65 Punkten die beste Wertung hatte. Gleiches gilt für die Ringe, wo Gaiselmann 10,75 Punkte erzielte.

Obwohl Beffendorf auch am Sprung unterlag, zeigte Pascal Flaig mit 11,05 Punkten hier den besten Versuch. Auf Seiten der WKG-Zweiten kamen Jonas Gaiselmann und Niklas Scherdi jeweils auf 10,95 Punkte.

Am Barren überzeugte Patrick Klausmann vom TVB (12,05). Allerdings zeigten sich auch hier die Gastgeber ausgeglichener bei den Übungen von Gabriel Schneider (11,85) und Tobias Murello (11,80). Am Reck holte noch einmal Patrick Klausmann für Beffendorf mit 9,75 Punkten die beste Wertung, aber auch hier ging der Gerätesieg an die WKG-Zweite, die mit fast 14 Punkten Vorsprung gewann.

"Das war noch einmal eine gute Leistung von uns und ich freue mich, dass wir alle vier Wettkämpfe gewonnen und somit die Meisterschaft erzielt haben", so ein zufriedener Wolfgang Staiger, Trainer der WKG Villingendorf-Rottweil II.

 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.