Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Turnen Rendezvous der Besten

Von
Der TSV Hochmössingen organisiert und präsentiert bei zwei besonderen Veranstaltungen in der Neckarhalle Oberndorf. Foto: Frei Foto: Schwarzwälder Bote

Der TSV Hochmössingen wurde als Ausrichter nominiert für zwei einzigartige Wettkämpfe. Dem "Rendezvous der Besten" am Samstag, 18. Mai, folgt tags darauf das Bezirksfinale Süd. Beide Wettkämpfe werden in der Neckarhalle Oberndorf ausgetragen.

Fünf Mannschaften bestreiten 18. Mai im württembergischen Landesfinale den Show-Wettbewerb "Rendezvous der Besten". Dabei verschmelzen Kunst und Sport zu einer Einheit. Kreativität, Innovation und Originalität bestimmen neben Präzision und Bewegungsqualität die Darbietungen. Bei diesem Wettbewerb präsentieren sich Gruppen mit Vorführung aus nahezu allen Bereichen des DTB (Tanz, Turnen, Akrobatik, Rope-Skipping, Trampolin, Aerobic).

Wie einzigartig und vielfältig dieser Wettbewerb ist, zeigten die Darbietungen des vergangenen Jahres. So gab es zum Beispiel eine Gruppe, die zwei Kirchenbänke zu Turngeräten umfunktionierten. Eine andere Gruppe, ehemalige WM-Teilnehmerinnen in der Disziplin Rope-Skipping-Seilspringen, präsentierten absolute Höchstschwierigkeiten und das alles wunderbar choreographiert – fließend ineinander übergehend und noch dazu mit effektvollen Seilen mit LED-Lichtern. Power ohne Ende.

Zum Nachdenken dann ein Tanzstück, in dem die Geschichte der US-Turnerinnen erzählt wurde, deren Mannschaftsarzt 30 Jahre lang zahlreiche Sportlerinnen missbraucht hatte. Die Tänzerinnen zeigten dies auf berührende Art und Weise, ganz simple – ohne Requisiten, Materialschlachten und Glamour – einfach nur Tanz.

Ein völliger Kontrast dann wieder eine andere Showturngruppe, die mit Comedy und einer selbstgebauten Feuerwehr-Reck-Konstruktion das Publikum zum Lachen brachten. Sie sehen an den Beispielen ein einmaliger Show-Wettbewerb, den der TSV hier präsentieren darf. Zum Abschluss des Wettbewerbs wird auch der TSV Hochmössingen außer Konkurrenz auftreten und den Tanz der Vampiren mit allen Turnerinnen Groß und Klein darbieten.

Beginn ist um 16:30 Uhr mit dem Einmarsch aller teilnehmenden Mannschaften. Dies sind der TV Uhingen, TV Truchtelfingen, FC Röhlingen, TSV Lorsch und TSV Langenau.

Das Bezirksfinale Süd der Turn-Gruppen-Meisterschaften) und im Turn-Gruppen-Wettkampf geht am Sonntag, 19. Mai, über die Bühne in der Neckarhalle. Es sind jeweils ein Gruppenwettkampf, der mit einem bunten Teilnehmerfeld Breiten- und Leistungssport miteinander verbindet. Dabei stellt sich eine Gruppe aus acht verschiedenen Disziplinen (Gruppenturnen am Boden, Gruppentanz, Gruppengymnastik, Singen in der Gruppe, Medizinballwurf, Orientierungslauf, Laufstaffel, Schwimmstaffel) ihren Wettkampf zusammen. Abhängig von der Wettkampfklasse werden drei bis vier Disziplinen ausgewählt.

Natürlich startet auch der TSV Hochmössingen, der im Jahr 2018 Platz acht bei den Deutschen Meisterschaften erringen konnten. In diesem Jahr nehmen fünf Mannschaften am Wettbewerb teil.

Artikel bewerten
1
loading
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading