Das Auto musste abgeschleppt werden. Foto: Bartler-Team

48-Jähriger fährt mehrfach gegen Mittelschutzplanke. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Tuningen - Ein 48-jähriger Autofahrer wurde bei einem Unfall auf der A 81 bei Tuningen schwer verletzt.

Mehrfach gegen Mittelschutzplanke gekracht

Gegen 10.20 Uhr war der Autofahrer auf der Autobahn A 81 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Tuningen aus bislang noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn kam. Dort prallte er mehrfach gegen die Mittelschutzplanke und kam anschließend auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein naheliegendes Klinikum gebracht werden. 

Autobahn voll gesperrt

Für die Landung des Hubschraubers und für die Reinigung der Fahrbahn musste die Richtungsfahrbahn bis etwa 12.30 Uhr voll gesperrt werden.

Von der Autobahnmeisterei wurde eine Umleitung über die A 864 eingerichtet.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden noch mehrere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen und an den Mittelschutzplanken beträgt mehrere tausend Euro. Ein technischer Defekt als Unfallursache kann nicht ausgeschlossen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: