Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Triberg Weihnachtszauber: Betonkübel soll vor Anschlag schützen

Von
Ein Blumenkübel als Barriere: So soll der Eingangsbereich beim Winterzauber sicherer gemacht werden. Foto: sb

Triberg - Unter dem Motto "Eine Million Lichter" startet am Sonntag der beliebte Triberger Weihnachtszauber. Nach dem Terroranschlag von Berlin wurde das Sicherheitskonzept des Marktes noch einmal überarbeitet.

Die Stadt und die Polizeiinspektion Tuttlingen setzen auf verstärkte Polizeipräsenz. Außerdem wurde ein Betonkübel aufgestellt, der für mehr Sicherheit im Eingangsbereich sorgen soll. Zu dem Event werden über 40.000 Besucher werden vom 25. bis 30 Dezember 2016 unter Deutschlands höchsten Wasserfällen erwartet.

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.