Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tote in Backnang Gewalteinwirkung führte zum Tode

Von
Im Falle der getöteten Seniorchefin eines asiatischen Restaurants in Backnang läuft die Sonderkommision auf Hochtouren. Foto: www.7aktuell.de | Karsten Schmalz

Backnang - Die Obduktion hat bestätigt, was die Ermittler bereits vermuteten - die am Freitag tot aufgefundene Seniorchefin eines asiatischen Restaurants ist durch Gewaltanwendung zu Tode gekommen. Nähere Angaben zu den Umständen der Tat konnte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen. "Wir ermitteln derzeit ergebnisoffen in alle Richtungen", sagte er.

Eine Mitarbeiterin des asiatischen Restaurants in Backnang hatte am Freitagmorgen gegen 10 Uhr die Leiche der Seniorchefin entdeckt. Seither befindet sich die Soko "Perle" mit inzwischen 70 Beamten im Einsatz, um Näheres über Tathergang, Täter und ein mögliches Motiv herauszufinden. Die Ermittler seien laut Polizeiangaben nun dabei, sämtliche der am Wochenende gesicherten Spuren zusammenzusetzen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07151/950-218 bei der Polizei zu melden. Für die Ermittler ist dabei insbesondere der Zeitraum zwischen Donnerstagabend, 23 Uhr und Freitagvormittag wichtig. "Das letzte Lebenszeichen des Opfers stammt von Donnerstag, 23 Uhr", so ein Sprecher der Polizei.

Flirts & Singles