Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tischtennis U18-Mädchen halten in Südbaden mit

Von
Butterweich gespielt: Katharina Renner (TTG Furtwangen/Schönenbach) wurde Achte auf südbadischer Ebene. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

(ma). Dass die U18-Mädchen des Tischtennisbezirks Schwarzwald auch auf südbadischer Ebene sehr gut mithalten können, unterstrichen Eileen Wiedemann (TTF Stühlingen) und Katharina Renner (TTG Furtwangen/Schönenbach) bei der südbadischen "TOP 16"-Rangliste in Wehr.

Die Ranglistenspiele sind bezüglich des spielerischen Niveaus einer südbadischen Meisterschaft gleichzusetzen. Beide Schwarzwälder Spielerinnen überzeugten bereits in der Vorrunde, als Eileen mit 5:2-Siegen als Vorrundendritte und Katharina mit 3:4-Siegen als Vorrundenvierte die Endrunde der besten acht Spielerinnen erreichten. Dort herrschte ein hohes spielerisches Niveau, da einige der Teilnehmerinnen bereits in den Damenteams mitspielen. Eileen wurde mit 2:5 Siegen Gesamtfünfte und Katharina mit 1:6 Siegen Gesamtachte. Im Schwarzwald-Duell siegte Katharina gegen Eileen mit 3:2-Sätzen.

Bei den U18-Jungen schaffte es kein Schwarzwälder Spieler in die A-Endrunde. Kevin Jegg vom TTC Blumberg belegte mit 2:5-Siegen Rang 13. Einen Platz dahinter lag Nils Oehlschläger (1:5 Siege) vom TTC Klettgau.

Über die Bezirksranglistenspiele hatten sich die Jugendlichen für die südbadische Rangliste qualifiziert. Bezirksjugendleiter Joachim Faller (Furtwangen) zeigte sich mit dem Ergebnis der U18-Jugend in Wehr sehr zufrieden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.