Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Tag des offenen Denkmals In Stuttgart öffnen sich viele Türen

Von
Wo? Kleines Rathaus in Stuttgart-Ost Was? Seit 1903 residiert im Kleinen Rathaus in der Stafflenbergstraße die Burschenschaft Hilaritas. Diese öffnet am Tag des offenen Denkmals von 13 bis 18 Uhr die Türen des Gebäudes, das von Heinrich Jassoy erbaut wurde - dem Architekten, der auch das frühere Stuttgarter Rathaus ersonnen hatte. Kosten? Der Eintritt ist frei. Mehr Infos im Internet Foto: Gernot Knittel

Stuttgart - Die ehemalige Raufutterscheune der Dragonerkaserne auf dem Hallschlag, der Westturm der Stiftskirche oder die Kettenhäuser im Sonnenberger Korinnaweg  - der Tag des offenen Denkmals ermöglicht jedes Jahr Ein- und Ausblicke, die einem sonst verwehrt bleiben.

Im ganzen Land werden am 8. September Schlösser, Kirchen, Industrie- und alle erdenklichen Bau- und Kunstdenkmäler ihre Pforten öffnen - diesmal unter dem Motto "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?" Dazu passt zum Beispiel, dass in Stuttgart-Rohr die Thinghalle besichtigt werden kann - einst als Heim der Hitlerjungend erbaut und beklemmend in ihrer bombastischen NS-Architektur.

Während man bei den meisten Denkmälern ohne Anmeldung vorbeischauen kann, sind beispielsweise die Führungen, die durch den ehemaligen Travertin-Steinbruch der Firma Lauster angeboten werden, bereits voll ausgebucht, genauso wie die Führungen durch die private Sammlung der Zuffenhäuser Heimatstube.

Wir haben uns angeschaut, welche überraschenden Einblicke Stuttgart bereit hält - klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.