Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sulz a. N. Streetfood Fiesta und Musiknacht kommen an

Von
Foto: Jürgen Huber

Sulz - Eine Nacht, eine Stadt, Party überall – bei der zweiten Sulzer Musiknacht am Samstag wurde in sechs Locations und auf den Straßen ausgelassen getanzt, geschlemmt und das herrliche Wetter genossen.

Erste Station war für die vielen Feierbegeisterten, die schon zu den frühen Abendstunden in die Stadt strömten, die Street Food Fiesta am Marktplatz. Dort fiel es schwer, sich zwischen all den verlockenden Gerüchen zu entscheiden. Pizza, Schwarzwald-Burger, Pulled Pork, Lockenkartoffeln, Hotdogs, portugiesisches Fingerfood, Langos, Elsässer Flammkuchen, Schaschlik, Softeis und mehr machten die Wahl schwer. Die Narrenzunft Sulz sorgte an diesem sonnigen Tag für kalte Erfrischungen. Auch die Kicker des VfR Sulz trafen sich in der Stadtmitte, um ein weiteres Mal gemeinsam die Meisterschaft zu feiern.

Gestärkt zog das Partyvolk dann in verschiedene Richtungen davon, denn in insgesamt sechs Locations wurde ganz unterschiedliches Programm geboten. Unter anderem zum Sommerhit "Despacito" tanzten Jung und Alt im "Route 28" in der Oberen Hauptstraße. "Ruby Cifuente" sorgte mit Congas bei Reggeaton, Bachata und Merengue für den richtigen Sound zu den warmen Temperaturen. Salsa und Latin Pop gab es derweil im "Bella Vita" in der Vorstadt mit "Café con leche". Dort hielt es nur wenige Gäste auf ihren Stühlen. Es wurde ausgelassen getanzt.

Ein Garant für gute Stimmung in der "Trattoria Bella Italia de Gerardo" (Kölreuterstraße) war derweil das Duo "Hitfire" mit Rock und Pop.

Mischung aus Oldies, Britpop und Evergreens

In der "Blauen Grotte" war es weniger exotisch als vielmehr oldschool. Die "Music Brothers" brachten im "Blues Brothers"-Look Rock, Pop, Oldies und Schlager in das griechische Lokal in der Bergstraße. Dass die Brüder seit mehr als 30 Jahren gemeinsam Musik machen, wurde nach wenigen Takten klar.

Ein wahrer Publikumsmagnet war das "Eiscafé Roma La Plaza" in der Unteren Hauptstraße. Während es Freunde von Charts- und Partymusik hinein zu DJ F. zog, verweilten die meisten Besucher vor der Open-Air-Bühne und genossen die Cocktails, während "The Pulz" mit Acoustic Britpop und Indie begeisterte. Die Stuttgarter Bob Martin, Scotch und Steve Feedback rissen die Zuhörer mit Songs von "Oasis" etwa, den "Dire Straits" und "The Kooks" mit und brachten ein Stück Great Britain in die Sulzer Innenstadt.

Wer es am Vorabend mit dem Feiern nicht übertrieben hatte, pilgerte dann auch am Sonntag wieder in die Stadtmitte, um sich eine weitere heiße oder kalte Leckerei zu gönnen. Unterhalter Alexander Vees sorgte mit einer Mischung aus Evergreens und aktuellen Hits für die richtige Stimmung zum kulinarischen Genuss. Die Bilanz des bunten Wochenendes in Sulz: So ziemlich jeder fand etwas nach seinem Geschmack –­ musikalisch und kulinarisch.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.