Sie haben eine neue Heimat gefunden – auch dank eines ELR-Zuschusses (von rechts): Sibylle Breiner, Axel Hartmann sowie Alissa Breiner. Möglich gemacht haben den Zuschuss auch Bauamtsleiter Harry Bernhardt und Bürgermeister Michael Moosmann. Foto: Dold

Kräftig investiert wird derzeit zwischen der Schramberger Straße und der Butzenhöhe: Dort werden gleich vier neue Wohnungen gebaut, die in den Jahren 2022 und 2023 fertiggestellt sein sollen.

Hardt - Möglich machen das Sibylle Breiner und Axel Hartmann, die das Anwesen in exponierter Lage oberhalb des einstigen Schuhgeschäfts Schmalz erworben haben. "Es war schon immer unser Traum, mit Pferden in einem ehemaligen Bauernhaus zu leben. Wir haben uns beim ersten Blick sofort in das Haus verliebt", schwärmt Sibylle Breiner.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€