Ankreuzen nach Mustern oder lieber nach Geburtsdaten? Rund 7,3 Millionen Bundesbürger spielen regelmäßig Lotto. Viele tippen trotzdem so, als seien sie die Einzigen. Foto: dpa/Jens Wolf

Erst gewinnt wochenlang keiner. Dann haben plötzlich ganz viele die richtigen Zahlen. Ein Wissenschaftler hat die Vorlieben von Lottospielern untersucht und festgestellt: Es gibt weder Schlaue noch Superschlaue.

Kreuzlingen - Grob gesagt gibt es zwei Arten von Lottospielern. Die einen tippen Zahlen, die sie an Geburts-, Hochzeits- oder andere Jubeltage erinnern. Die anderen sind Ästheten und zeichnen mit ihren Kreuzchen Muster auf den Lottoschein. Klug ist beides nicht, denn wenn viele dasselbe tun, kann es im Fall eines Hauptgewinns die Gewinnsumme für den einzelnen beträchtlich senken.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: