Der 70-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: Nicolas Armer/Archiv/dpa

Zu einem Streit zwischen zwei Männern wegen einer nicht getragenen Schutzmaske ist am Donnerstagmorgen eine Polizeistreife in die Geißhaldenstraße in Schramberg ausgerückt. 
 

Schramberg - Wie die Polizei mitteilt, hatten sich die Männer gestritten, weil ein 70-Jähriger einen 51-Jährigen beim Betreten des Grundstücks zu dem Mehrfamilienhaus aufgefordert hatte, einen Mundschutz zu tragen. Das hat der 51-Jährige nicht getan, weswegen es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Anschlißend soll der 51-Jährige den 70-Jährigen gewürgt haben.

Da der ältere Mann nach dem Vorfall schlecht Luft bekam, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: