Die S-Bahnen der Linien S3 und S4 sind am Montagmorgen wegen einer Störung aus dem Takt geraten. Foto: Leserfotograf manibal

Eine schlechte Gleislage hat am Montagmorgen die S-Bahnen der Linien S3 und S4 im Bereich zwischen Backnang und Winnenden aus dem Takt gebracht. Erst am Mittag war die Störung behoben.

Stuttgart - Aufgrund eines Lagefehlers im Gleis zwischen Backnang und Winnenden (Rems-Murr-Kreis) sind die S-Bahn-Linien S3 und S4 am Montagmorgen aus dem Takt geraten.

Wie ein Sprecher der Bahn mitteilte, stellte sich am frühen Montagmorgen heraus, dass die Gleislage an der Strecke schlecht ist. Das führte dazu, dass ein Gleis gesperrt werden musste. Aufgrunddessen kam es zu Teilausfällen und Verspätungen im Bereich zwischen Backnang und Winnenden. Betroffen waren die Linien S3 und S4.

Zwischen Winnenden und Backnang wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet. Gegen 12 Uhr war die Störung behoben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: