Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Straubenhardt "Generation 60+" zu Gast im Schloss Bruchsal

Von
31 Teilnehmer nahmen an der Busreise zum Schloss Bruchsal und weiteren Destinationen teil. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Straubenhardt/Neuenbürg/Bruchsal. Jüngst startete die "Generation 60+" der Kirchengemeinde Schwann-Dennach zu ihrem alljährlichen Halbtagesausflug. Diesmal war das Schloss in Bruchsal das gemeinsame Ziel, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei schönstem Reisewetter fuhren die 31 Teilnehmer pünktlich mit dem Omnibus in Schwann und Dennach ab. Nach der Begrüßung durch Michael Abt sprach Pfarrer Thomas Held einen Reise­segen.

Spaziergänge und gemütliches Essen während der Ausfahrt

In Bruchsal angekommen erwartete die Teilnehmer der Anblick des imposanten Bauwerks. Während der Führung durch das Schloss wurde allen bewusst, wie die Adligen damals gelebt haben müssen. Ohne fließendes Wasser oder elektrischen Strom, ganz zu schweigen von einer Zentralheizung, wie es in der heutigen Zeit Standard ist.

Im Anschluss an die Besichtigung machten die Senioren sich auf den Weg in die Faust-Stadt Knittlingen. Dort verweilte ein Teil in einer gemütlichen Gaststätte bei Kaffee und Kuchen, während andere das schöne Wetter auch für einen kurzen Spaziergang nutzten. Anschließend steuerte der Bus das Ziel Eutingen an, wo in einem gut-bürgerlichen Restaurant das Abendessen wartete.

Fazit: Am Ende sei der Ausflug nicht nur schön, sondern auch kurzweilig gewesen und alle seien wohlbehalten und fröhlich wieder nach Schwann und Dennach zurückgekehrt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.