Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Straßberg Die schönsten Motive Straßbergs

Von
Marion Strölin, Lukas Baumann und Barbara Holdenried vom Gemeindeteam sowie Pfarrer Nikolaus Ostrowitzki präsentieren den druckfrischen Straßberger Kirchenkalender für 2021. Foto: Born Foto: Schwarzwälder Bote

Straßberg. Zuerst feierten die Straßberger Katholiken ihr Patroziniumsfest – danach wurden die druckfrischen Kirchenkalender fürs kommende Jahr feilgehalten. Im Kirchgarten hatte das Gemeindeteam einen Stand aufgebaut, an dem es den Kalender präsentierte, der Motive aus Straßberg und Kaiseringen zeigt, und die ersten Exemplare verkaufte. Eigentlich hätte dem Patrozinium ein Sektempfang folgen sollen, doch der fiel den Coronavorschriften zum Opfer.

Gemeinsam mit dem Fotografen Stefan Baumann hat das Gemeindeteam einen Bildkalender mit herausragenden Motiven aus Straßberg und Kaiseringen geschaffen. Auf den Blättern sind unter anderem die Kirchen der Gemeinde, Feldkreuze, der festlich geschmückte Erntedankaltar und die Burg abgebildet. Die Aufnahmen sind der jeweils entsprechenden Jahreszeit zugeordnet und dokumentieren großformatig Straßbergs Schönheit in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Baumann war das ganze Jahr über mit seiner Kamera unterwegs und ist auf viele ansprechende Motive gestoßen, die im kommenden Jahr die Wände vieler Straßberger Haushalte zieren werden.

Der Kirchenkalender 2021 ist eine Fortsetzung des diesjährigen Kalenders, der vor Jahresfrist beim Verkauf viele Abnehmer und jede Menge positive Resonanz gefunden hatte. Sicherlich auch, weil das Projekt neben dem kulturellen auch einen sozialen Aspekt hat: Der Erlös, einschließlich der Spenden wird in die Neugestaltung der Außenanlage der St.-Verena-Kirche investiert.

Wer nicht beim Verkaufsstart dabei war, kann den Kalender ab sofort in den Straßberger Bäckereien Ströbel und Remensperger erwerben. Und nach den Wochenendgottesdiensten in der Kirche und der Sakristei.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.