Einer von drei Stadtbahnunfällen am Dienstagmorgen im Stuttgarter Stadtgebiet: In der Neckarstraße kollidiert eine Autofahrerin mit einer Bahn der Linie U2. Foto: Rainer Wehaus

Mit zwei von drei Unfällen war die Linie U2 am Dienstagmorgen am härtesten betroffen. Aber auch sonst herrschte im Stuttgarter Stadtbahn-Verkehr Chaos.

Stuttgart - Gleich drei Unfälle haben am Dienstagmorgen für beträchtliche Probleme im Stuttgarter Stadtbahn-Verkehr gesorgt.

In Stuttgart-Wangen kam ein Autofahrer gegen 5.30 Uhr im Bereich der Haltestellen Inselstraße und Wasenstraße mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und landete im Gleisbett der Stadtbahn. Die Folge: Verspätungen bei den Linien U4 und U13. Zwischenzeitlich musste die Strecke unterbrochen werden.

Drei Verletzte bei Stadtbahnunfall im Westen

Um 8.10 Uhr krachte es dann im Stuttgarter Westen. Bei dem Versuch, verbotenerweise von der Schlossstraße nach links in die Silberburgstraße abzubiegen, kollidierte ein 29 Jahre alter Autofahrer mit einer Stadtbahn der Linie U2, die ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war. Der Autofahrer und zwei 49 und 55 Jahre alte Fahrgäste wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte versorgten sie noch an der Unfallstelle.

Der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von 10.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr der Linien U 2 und U 9 war bis zirka 08.40 Uhr in beiden Richtungen unterbrochen.

Wenig später kracht es in der Neckarstraße

Nur 40 Minuten später wurde eine weitere Bahn der Linie U2 in einen Unfall verwickelt - diesmal schepperte es in der Neckarstraße im Stuttgarter Osten auf Höhe der Haltestelle Metzstraße.

Eine 64 Jahre alte Autofahrerin war um kurz vor 9 Uhr auf der Neckarstraße in Richtung Neckartor unterwegs. Kurzfristig beschloss die Frau nach links in die Sedanstraße abzubiegen - und übersah dabei nicht nur eine rote Ampel, sondern auch eine Stadtbahn U2, die ebenfalls in Richtung Innenstadt unterwegs war. Zum Glück gab es bei dem Unfall keine Verletzten. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Der VW der 64-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Die Strecke der Stadtbahnlinien U1, U2 und U14 war zwischen den Haltestellen Stöckach und Mineralbäder bis 9.40 Uhr unterbrochen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: