Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Waldbrand-Gefahr: Offenes Feuer ist tabu

Von
Offene Feuer sind derzeit besonders gefährlich. Schnell entsteht oft auch aus Unachtsamkeit ein Wald- oder Flächenbrand. Im Wald darf deshalb nur an ausgewiesenen Grillstellen gegrillt werden. Foto: Feuerwehr

St. Georgen - Ein einziger Funke reicht aus um ein großes Feuer zu entfachen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage und nach Rücksprache mit der Feuerwehr und dem Forstrevierleiter informiert das Ordnungsamt, dass offenes Feuer zurzeit sehr gefährlich ist.

Fahrlässige Waldbesucher können Schuld daran haben, dass es im Wald zu brennen beginnt. Eine achtlos weggeworfene Zigarette, ein Lagerfeuer in Waldrandnähe oder auch heiße Katalysatoren von im Wald oder auf Grünflächen abgestellten Autos oder Motorrädern entfachen – gerade in den Sommermonaten - leicht einen Brand.

Siehe auch: Waldbrände - auch Schwarzwald in Gefahr?

Besonders gefährlich ist dabei der Funkenflug, der offenes Feuer in der freien Natur zum unkalkulierbaren Risiko macht. Es darf nur an ausgewiesenen Grillstellen gegrillt werden. An der öffentlichen Grillstelle "Großbauer-Linde" muss das Feuer immer beaufsichtigt und vor dem Verlassen unbedingt vollständig gelöscht werden. Das Feuer darf nicht unbeaufsichtigt brennen, so das Ordnungsamt.

Vom 1. März bis 31. Oktober gilt im Wald ein grundsätzliches Rauchverbot.

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.