Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Leistung: 150 Jahre ehrenamtliche Arbeit

Von
Die katholische Pfarrkirche in St. GeorgenFoto: Reutter Foto: Schwarzwälder Bote

Mit der Neuwahl des Pfarrgemeinderates und der konstituierenden Sitzung am Donnerstag, 9. Juli, endet für acht Pfarrgemeinderäte ihr ehrenamtlicher Einsatz in diesem Gremium.

St. Georgen. Aus der Teilgemeinde St. Georgen sind dies laut Mitteilung: Melanie Eckerle, Heidi Günter, Markus Lüttecke, Johannes Sander und Jochen Schultheiß. Aus der Teilgemeinde Tennenbronn: Josef Broghammer, Roland Haas und Michael Hilser. Es sind etwa 150 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Pfarrgemeinderat, die von diesen Frauen und Männern für die Pfarreien St. Georg und St. Johann Baptist und für die Seelsorgeeinheit St.Gergen-Tennenbronn geleistet wurden.

Am Samstag, 4. Juli, im Vorabendgottesdienst um 18.30 Uhr in Tennenbronn wird Dekan Josef Fischer die ausscheidenden Pfarrgemeinderäte verabschieden und ihnen für den langjährigen und vielfältigen Einsatz für die Kirchengemeinde danken. Einen offiziellen Empfang im Anschluss kann es in der Coronazeit nicht geben.

Gottesdienst im ökumenischen Zentrum

Ein Gottesdienst wird am Sonntag, 12. Juli, um 10.30 Uhr im ökumenischen Zentrum angeboten. Die katholische und die evangelische Kirchengemeinde laden hierzu ein. Auch wenn das Gemeindefest im ökumenischen Zentrum in diesem Jahr ausfallen muss, so kann die Gemeinde doch zusammen Gottesdienst feiern.

Der Gottesdienst findet im Freien – im Innenhof des ökumenischen Zentrums auf der Seebauernhöhe – statt. Geleitet wird der Gottesdienst von Mechthild Fischer und Benedikt Müller. Bei Regenwetter findet der Gottesdienst in der St. Georg-Kirche statt. Auf entsprechende Ankündigungen in der Presse und auf der Homepage sollte geachtet werden.

Auch für den Gottesdienst im Freien gelten die Hygieneregeln. Ordner werden die Teilnehmenden entsprechend informieren und einweisen.

Es gelten die üblichen Abstandsregeln

Es sollte eine Mund-Nasen-Maske mitgebracht werden. Während des Gottesdienstes kann sie abgelegt werden. Auf die Abstandsregeln sollte geachtet werden. Sitzplätze sind nur in begrenztem Maße vorhanden. Wem es gut möglich ist, soll eine eigene Sitzgelegenheit mitbringen. Auch für einen Sonnenschutz muss selbst gesorgt werden.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.