Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen/Königsfeld SPD wird abgestraft

Von
In Neuhausen gibt eine Wählerin ihre Stimme ab. Foto: Hoffmann Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen/Königsfeld - Ähnliche Ergebnisse gibt es in St. Georgen und Königsfeld: CDU und SPD sind die Verlierer, großer Gewinner sind die Grünen.

Die Bergstadt folgt in puncto Wahlbeteiligung dem bundesweiten Trend: Sie stieg insgesamt um 8,5 Prozentpunkte auf 61,9 Prozent. In allen Wahllokalen der Kernstadt sowie in Peterzell und Oberkirnach machten sich mehr Wähler auf den Weg zur Urne als 2014. In Brigach, Langenschiltach und Stockburg sank derweil die Wahlbeteiligung.

Allen voran der kleinste Stadtteil ist einen genaueren Blick wert. Trotz einer geringeren Wahlbeteiligung bleibt Stockburg angesichts eines hohen Ergebnis 2014 mit 70,6 Prozent der Spitzenreiter. Die CDU fährt dort das beste Ergebnis ein (60,4 Prozent), gleichzeitig setzte kein einziger Stockburger sein Kreuz bei den Sozialdemokraten. Auch die AfD ging hier leer aus, im Bereich Weidenbächle hingegen unterstützen 16,7 Prozent die Rechtspopulisten.

Die Grünen fahren in allen Bezirken ein durchweg gutes Ergebnis ein, die Zahlen liegen zwischen 18,8 und 31,4 Prozent. Die Partei steht mit 22,4 Prozent nach der CDU (33,1) auf dem zweiten Platz. Drittstärkste Kraft ist die SPD (13,6), die Liberalen kommen auf 6,2, die Linke auf knapp zwei Prozent.

Auch im Kurort ein ähnliches Bild: Die meisten Stimmen, 34,2 Prozent, heimsen die Christdemokraten ein. Mit einem Verlust von knapp fünf Prozentpunkten gegenüber 2014 wird die CDU nicht so stark abgestraft wie die SPD. Sie erhält nur noch 11,5 Prozent – ein Rückgang um fast zehn Prozentpunkte. Großer Gewinner sind auch hier die Grünen. In nahezu jedem Wahlbezirk steigt das Ergebnis im zweistelligen Bereich.

Bei der Wahlbeteiligung haben die Königsfelder den bereits 2014 hohen Wert von 62,4 Prozent noch einmal auf 70,8 gesteigert.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.