Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Kabarettist lädt zu "Hirn für alle" ein

Von

St. Georgen. Vor der Pause in den Osterferien hat das Team des Theaters im Deutschen Haus noch einmal Kabarett im Angebot. Zu Gast ist am Samstag, 13. April, um 20 Uhr Thomas Schreckenberger, mehrfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger und gern gesehener Gast in TV, Rundfunk und auf Kleinkunstbühnen von Flensburg bis zum Bodensee.

In diesem Jahr ist er mit seinem brandneuen Programm "Hirn für alle" unterwegs. Dabei geht der Komiker unter anderem auf Fake News, Populisten oder Smartphone-Apps ein. "Nicht nur unsere Autos, auch unsere Hirne scheinen über eine Abschaltautomatik zu verfügen", heißt es hierzu in der Pressemitteilung. Im Land von Kant und Hegel falle den meisten Menschen beim Begriff Aufklärung höchstens noch Dr. Sommer von der Bravo ein. Dabei wäre es höchste Zeit, eine neue Ära der Vernunft einzuläuten.

"Hirn für alle" ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Der Eintritt kostet 13 Euro, die Jugendkarte elf Euro. Eintrittskarten gibt es bei der Vorverkaufsstelle Natur- und Feinkost Hoppe, Gerwigstraße 17, in St. Georgen; Reservierungen für die Abendkasse können per E-Mail info@puthe.de oder über den Kartenshop, Facebook oder Homepage, gegen Vorkasse vorgenommen werden.

Weitere Informationen: www.puthe.de

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.