Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Es darf gespielt oder geklimpert werden

Von
Tanja Neipp (links) von der Jugendmusikschule und Britta Schlegel von der Robert-Gerwig-Schule präsentieren gemeinsam mit Leon, Nour und Serena das Klavier, das die Kinder im Rahmen der Nachmittagsbetreuung gestaltet haben. Foto: Zelenjuk Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen (nmk). Fröhliches Geklimper ist am Montagnachmittag aus der Marktpassage zu hören. Hier steht anlässlich der Jubiläumswoche der Jugendmusikschule ein bunt bemaltes Klavier. "Auf mir darf gespielt werden", heißt es auf einem Schild.

Aktion zur Jubiläumswoche

Hergerichtet haben es Leon, Nour, Serena und Markus. Die vier Kinder besuchen die Nachmittagsbetreuung der Robert-Gerwig-Schule – und durften sich kreativ ausleben.

Wie Tanja Neipp von der Jugendmusikschule erklärt, habe man sich im Vorfeld zur Jubiläumswoche Gedanken über verschiedene Aktionen gemacht – wie beispielsweise der Flashmob, der am Samstag gestartet wurde. Man habe erst überlegt, mehrere Klaviere an verschiedenen Orten aufzustellen. Das sei so allerdings nicht zu realisieren gewesen.

Obwohl es nun lediglich ein Klavier geworden ist, erhoffen sich die Verantwortlichen, dass es rege genutzt wird. Wer keinen eigenen Einfall hat, darf sich auch an den Noten bedienen, die auf dem Klavier liegen. Eine Woche lang soll das Instrument die Marktpassage schmücken.

Musikalisch wird es auch am zweiten Abend der Jubiläumswoche. Am Dienstag, 16. Oktober, geben Instrumentallehrer ein Konzert im Ökumenischen Zentrum auf der Seebauernhöhe. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.