Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

St. Georgen Dirigent Pascal Pons wartet mit Solo auf

Von
Das Sinfonieorchester der Jugendmusikschule steckt mitten der Probenphase. Am 20. Januar tritt es in St. Georgen in der Stadthalle auf. Foto: Rimbrecht Foto: Schwarzwälder Bote

St. Georgen/Triberg. Gleich zweimal ist in diesem Monat das Sinfonieorchester der Jugendmusikschule zu hören: in Triberg und in St. Georgen geben sie jeweils ihr Jahreskonzert.

Am Sonntag, 20. Januar, treten die versierten Musiker in der Stadthalle St. Georgen auf. Das Orchester probt schon seit Wochen intensiv. Ab 17 Uhr hält es an diesem Abend ein interessantes musikalisches Programm bereit.

Zunächst wird das Schlagzeugstück "Rebonds B" des griechischstämmigen Komponisten Iannis Xenakis zur Aufführung gebracht. Hier wird der musikalische Leiter Pascal Pons selbst als Solist zu erleben sein. Auf diese Weise wird er sich auch als Musiker der Öffentlichkeit präsentieren und auch sein Fach dem Publikum und seinem Orchester entsprechend bekannter machen.

Erlös kommt dem Orchester zugute

Im Programm folgt das Konzert für Violoncello und Orchester von Éduard Victor Antoine Lalo und nach der Pause die "Coriolan-Ouvertüre" von Ludwig van Beethoven. Dieser schrieb das Stück als Auftakt zum gleichnamigen Drama, das aus der Feder des Dichters Heinrich Joseph von Collin stammt.

Außerdem haben die jungen Musiker auch noch moderne Konzertliteratur zu bieten: Sie warten mit Filmmusik verschiedener Genres samt bekannten Melodien auf, darunter "The Conquest of Paradise" von Vangelis und "The last Samurai" des großen Filmmusikkomponisten Hans Zimmer.

Zuletzt gab es im Orchester interne Umstrukturierungen und dadurch im vergangenen Frühjahr einen Neuanfang. Der neue Dirigent Pascal Pons ist als Dozent an den Musikhochschulen in Freiburg und Luzern tätig. Der musikalische Leiter wird beim jetzigen Neujahrskonzert den Besuchern eine Stunde vor Konzertbeginn eine Einführung zu den Werken geben.

Wer nicht bis zum 20. Januar warten will, hat die Gelegenheit, die Musiker bereits am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, im Kurhaus in Triberg zu erleben. Der Erlös der Konzerte kommt dem Orchester sowie der Ausbildung und Ausstattung der Nachwuchsmusiker zugute.

Karten für das Konzert in St. Georgen gibt es bei der Buchhandlung Haas sowie bei der Jugendmusikschule. Für das Konzert in Triberg wird der Kartenvorverkauf über die Tourist-Infos in Triberg, Schonach und Schönwald sowie die Buchhandlung Schönenberger in Triberg abgewickelt.

■Das Neujahrskonzert findet am Samstag, 12. Januar, um 20 Uhr im Kurhaus Triberg statt. Eine weitere Aufführung gibt es am Sonntag, 20. Januar, um 17 Uhr in der Stadthalle St. Georgen. Eine Stunde vor Beginn gibt Dirigent Pascal Pons jeweils eine Einführung zu den Werken.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort St. Georgen

Nadine Klossek

Fax: 07724 94818-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading