Abwechslung und Spaß bietet der ganzheitliche Gedächtniskurs mit Sabine Hummel im Rahmen der Gesundheitswoche. Foto: Hübner Foto: Schwarzwälder-Bote

Sabine Hummel bietet im Rahmen der Gesundheitswoche mehr als nur reines Gedächtnistraining an

Von Stephan Hübner

St. Georgen. Kostenlose Schnupperkurse für ganzheitliches Gedächtnistraining bietet Sabine Hummel im Rahmen der Gesundheitswoche an. Jeder Tag steht unter einem Oberbegriff. Am Montag ging es zum Beispiel um das Thema "Geld". Dabei mussten die Teilnehmer Begriffe finden, die mit Geld zu tun hatten und dies jeweils für jeden Buchstaben des Alphabets. Dazu galt es, Begriffe anhand von Beschreibungen zu er­raten.

Fingerfertigkeit geht oft verloren

Es ging aber nicht nur um reines Gedächtnistraining. Das Gehirn brauche Verschiedenheit und Abwechslung, erklärte Hummel. Deshalb war eine andere Aufgabe, Geldmünzen in einem Waschlappen zu erfühlen und ihren Wert zu benennen. Gerade Fingerfertigkeit gehe oft verloren, sagte die ausgebildete ganzheitliche Gedächtnistrainerin.

Weitere Übungen waren das Finden von Brückenworten, das Erkennen verdrehter Wörter in Sprichworten oder gymnastische Übungen, bei denen die Besucher Zahlen mit Körperbewegungen gleichsetzen und diese anhand von Zahlenreihen ausführen mussten. Sabine Hummel schlug auch vor, ab und zu mal mit Links zu schreiben oder Schubladen in der Küche umzuräumen.

Noch bis Freitag können Interessierte unter Anleitung von Sabine Hummel verschiedene kurzweilige Übungen durchspielen, mit denen das Gedächtnis auf unterschiedlichste Weise gefordert wird. Die Kurse beginnen jeweils um 18 Uhr in Zimmer 105 im Rathaus. Eine Anmeldung unter 07724/87-0 wäre wünschenswert. Von 25. April an möchte Sabine Hummel zu dann einen – aber kostenpflichtigen – Kurs in den Räumen der Wirkstatt anbieten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: