Farbenfroh und ideenreich war der Kinderumzug in St. Georgen. Foto: Dieter Vaas

Farbenprächtig und ideenreich: Brigachhexen gewinnen viele Teilnehmer für Kinderumzug in St. Georgen.

St. Georgen - Den Auftakt zum närrischen Endspurt machten am Donnerstag die Kinder mit ihrem großen, bunten Umzug von der Gerwigstraße auf den Roßberg, wo die Narrenzunft zum Ball lud.

Die organisierenden Nesthexen hatten wieder zahlreiche Mitstreiter gefunden. Angeführt von der Bürgerwehr folgten die Engelegoaschter. Die Kindertagesstätte Weidenbächle präsentierte einen Zauberwald. Der Kindergarten St. Benedikt wurde zur Arche Noah. Fohrenbobbele und Kräuterwieble sowie die Guggenmusik Bergstadtfetzer folgten. Der Kindergarten Seebauernhöhe schickte lauter Zwerge. Hohwalddeufel und Wälderschnäpfen, Nesthexen sowie Schoafstrizi’s zeigten die Vielfalt der Bergstadt-Häser. Dazwischen kam die Kindertagesstätte Schatzinsel, die Parkplätze suchte.

Mehr Bildergalerien und Berichte rund um die Fasnet gibt es in unserem Special.

Was ist los in der Region? Hier geht's zum großen Narren-Fahrplan.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: