Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige TVW räumt wieder ab

Von
Sarina Kurbel (TB Tailfingen) gewann zwei Kreismeistertitel.Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Zur vierten Station der Kreismeisterschaften haben sich die Leichtathleten von der Zollernalb auf dem Sportgelände "Hinter Lauh" in Geislingen getroffen. Um die Titel ging es für die Sportler der U14 bis zu den Aktiven im Hochsprung und im Diskuswurf, für die Aktiven und die Senioren um jene im Kugelstoßen, außerdem kämpften die Senioren um die Titel mit dem Diskus.

Mit 15 Kreismeistertiteln war der TV Weilstetten der erfolgreichste Verein. Der VfL Ostdorf folgte mit sechs, der TB Taifingen, der TV Bitz und der TSV Bisingen mit fünf und der TSV Geisingen mit vier Titeln. Die TSG Balingen, der TSV Meßstetten und die DJK Ebingen stellten jeweils zwei Meister.

Die Siege in der M12 gingen nach Bitz. Linard Matthes gewann den Hochsprung mit 1,25 Metern, Niklas Lebherz den Diskuswurf mit 16,59 Metern. In der M13 gab der TV Weilstetter den Ton an. Steven Steinmaier übersprang im Hochsprung 1,50 Meter, Florian Müller warf den Diskus auf 19,79 Meter. Bei den M14 gewann Gabriel Bozic mit einer neuen persönlichen Bestleistung den Hochsprung mit überragenden 1,60 Metern. Der Sieg im Diskuswerfen ging an Jan Eric Dittfurth mit 25,57 Metern.

Auch in den Klassen M15 und U18 holten sich Weilstetter Athleten die Kreismeistertitel. Niklas Gartmann mit 1,50 und Joshua Bosic mit 1,65 Metern im Hochsprung, Aaron Kommer mit neuer persönlicher Bestleistung von 36,31 und Tim Hahn mit 32,26 Metern im Diskuswurf.

Bei den Männern und Senioren gab es folgende Siege: Hochsprung: Maximilian Binder (TB Tailfingen) 1,75 m; Kugelstoß: Alexander Bächle (TSV Geislingen) 14,72 m, Patrick Schuler (VfL Ostdorf) 12,16 m, Tobias Schreijäg (VfL Ostdorf) 12,46 m, Stefan Albiez (TSG Balingen) 8,61 m, Wolfgang Krimmel (TSV Meßstetten) 8,50m, Manfred Hoch (TSV Bisingen) 8,32m, Martin Schuler (TV Weilstetten) 8,87m; Diskuswurf: Alexander Bächle (TSV Geislingen) 40,45 m, Patrick Schuler (VfL Ostdorf) 35,60 m, Tobias Schreijäg (VfL Ostdorf) 34,04 m, Stefan Albiez (TSG Balingen) 21,05 m, Wolfgang Krimmel (TSV Meßstetten) 29,15 m, Manfred Hoch (TSV Bisingen) 21,12 m, Martin Schuler (TV Weilstetten) 21,03 m.

Bei den W12 siegte Sina Stoll vom TV Bitz mit 1,45 Metern im Hochsprung. Den Sieg mit dem Diskus sicherte sich Sophie Koch (TB Tailfingen) mit 15,35 Metern. Bei den W13 gewann Jule Trickel (TV Weilstetten) mit 1,35 m den Hochsprung. Ina Göttling (DJK Ebingen) holte den Diskus-Titel mit 12,25 Metern. Einen Doppelsieg bei den W14 feierte Sarina Kurbel (TB Tailfingen) mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Hochsprung (1,55 m) und im Diskuswurf (22,69 m). In der W15 gab es zwei Kreismeisterinnen im Hochsprung: Ann-Kathrin Hellstern (TV Weilstetten) und Julia Lohmüller (TSV Bisingen) übersprangen beide 1,55 Meter. Das Diskuswerfen gewann Nele Bix (TV Weilstetten) mit 21,16 Metern. Bei den U18 und U20 siegten die Weilstetterinnen Dorothea Narr mit 1,40 und Joana Venditti mit 1,55 Metern im Hochsprung. Ihre Vereinskollegin Alessia Venditti siegte im Diskuswurf mit 28,26, Gianna Schmid (TSV Geislingen) holte sich mit 28,65 Metern den U20-Diskus-Titel. Bei den Frauen und Seniorinnen waren die Siegerinnen im Hochsprung: Anna Fähnrich (TSV Bisingen) 1,45m; Kugelstoß: Cindy Göggel (VfL Ostdorf) 9,50m, Cathrin Nickel (TV Weilstetten) 11,18 m, Katharina Holst (TV Bitz) 7,45 m Diskuswurf: Cindy Göggel (VfL Ostdorf) 28,90 m, Marina Ginter (TSV Geislingen) 23,54 m, Katharina Holst (TV Bitz) 15,16 m.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.