Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Silas Lülf im Finale

Von
Silas Lülf vom SC Neubulach mit Trainer Andreas Kovac und Co-Trainerin Mona Hamp. Foto: Schwarzwälder Bote

Silas Lülf, Nachwuchstennisspieler des SC Neubulach, musste sich bei der VR-Talentiade U10 Großfeld in Renningen erst im Finale geschlagen geben. Auf dem Weg ins Endspiel hatte sich Silas Lülf im Halbfinale gegen Atakan Cinar (STG Geroksruhe) durchgesetzt, dem er bei der Bezirksmeisterschaft noch unterlegen war. Im Finale gegen Matti Barth vom Cannstatter TC war für das in Calw beheimatete Talent nichts drin.

"Silas gewinnt seine Spiele immer häufiger gegen Kader- Kinder die fünfmal in der Woche trainieren. Wir trainieren nur dreimal in der Woche. das ist schon ein Unterschied. Ich bin überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", freute sich Trainer Andreas Kovac über den Erfolg und vor allem über die spielerischen Fortschritte seines jungen Tennisschülers.

Nächste Station für Silas Lülf bei der VR-Talentiade ist das Finalturnier des Verbands im September in Vaihingen.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading