Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Showdown an der Klosterhalde

Von
Die Villinger Herren 50 mit Uli Wurz, Jürgen Müller und Gerald Huber (hinten von links) sowie Jochen Mieg, Markus Dufner, Thomas Karcher und Jan Dold (vorne von links) stehen in der Südwest-Liga vor einem tollen "Finale". Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

(jm). Zu einem echten Endspiel um die baden-württembergische Meisterschaft und den Aufstieg in die Bundesliga kommt es am Samstag (13 Uhr) an der Villinger Klosterhalde, wenn der SSC Karlsruhe zu Gast sein wird.

Die Karlsruher zogen während der gesamten Runde in der Südwest-Liga einsam ihre Bahnen und blieben ohne Niederlage. Villingen erwischte es in einem denkwürdigen Spiel trotz vieler Chancen und Matchbälle einmal in Untertürkheim. Trotzdem ist die Ausgangslage für ein echtes Finale gegeben: Karlsruhe hat einen Matchpunkt mehr auf dem Konto – diesen gilt es für die Villinger an ihrem letzten Spieltag der Runde auszugleichen.

Egal wie es ausgeht – für die Blau-Weißen ist diese Saison, in die sie als Aufsteiger gestartet sind, mit nur einem Ausrutscher hervorragend gelaufen. Trotzdem will das Team um Mannschaftsführer Uli Wurz noch einmal voll angreifen. "Karlsruhe ist schon in der Favoritenrolle. Sie haben hervorragender Spieler in ihren Reihen", betont Jochen Mieg, der bislang noch ungeschlagen ist. "Favoriten gab es aber auch schon bei der Fußball-Weltmeisterschaft", fügt er mit einem Schmunzeln an. "Wir wollten dieses Endspiel unbedingt, darauf haben wir hingearbeitet. Auch wenn man älter ist, sollte man Ziele haben", ergänzt Uli Wurz ebenfalls mit einem Lachen auf den Lippen.

Bis auf den am Rücken verletzten Gerald Huber stehen alle Spieler zur Verfügung. Es ist also alles vorbereitet für einen Showdown auf höchstem Herren 50-Niveau.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading